Eatglobe Eatglobe

Purpurfarbene Limetten aus Florida

Es ist möglich, dass Margharitas bald eine neue Trendfarbe haben, denn Wissenschaftler entwickeln zur Zeit eine purpurfarbene Limette

Quelle:: University of Florida

Purpurfarbene Limette der University of Florida
Purpurfarbene Limette der University of Florida

Forscher der University of Florida sind mit der Entwicklung einer neuen Sorte der Mexikanischen Limette beschäftigt. Von außen sieht sie aus wie eine ganz normale Limette, doch ihr Fruchtfleisch überrascht mit einem leuchtenden Purpur.

Die gentechnologisch erzeugte Zitrusfrucht enthält einzelne Gene der roten Rebsorte Ruby Seedless und der Blutorangensorte Moro. Es handelt sich um die Gene, die der Haut der Trauben und dem Fruchtfleisch der Blutorange ihre charakteristische Farbe verleihen.

Die purpurfarbenen Limetten der University of Florida
Die purpurfarbenen Limetten der University of Florida
University of Florida

Die neue Limette gibt es in verschiedenen Farben, von dunklem Lila bis Purpurrot. Erreicht wurde dies mithilfe eines Proteins, das die Biosynthese von Anthocyan veranlasst. Dieser Prozess ist zum Beispiel für die rote Farbe von Rotwein verantwortlich.

Bei Anthocyan handelt es sich um einen nützlichen Bioflavonoiden, einen Pflanzenstoff mit antioxidanter Wirkung, der zu menschlicher Gesundheit und Wohlbefinden beiträgt.

Blutorangen stammen aus Asien und sind auf der ganzen Welt beliebt. Auch sie enthalten dieses Bioflavonoid, doch ihr Fruchtfleisch entwickelt im subtropischen Klima Floridas nicht die für sie typische rote bis kastanienbraune Farbe.

Eine halbierte Blutorange auf einem Markt in San Francisco
Eine halbierte Blutorange auf einem Markt in San Francisco
Darya Pino/Wikicommons

Schuld daran sind die milden Winter Floridas, da die Biosynthese von Anthocyan erst bei niedrigen Temperaturen aktiviert wird. In anderen beliebten Anbaugebieten der Blutorange wie Italien oder Spanien ist dies kein Problem.

Die gewonnenen Erkenntnisse könnten es jedoch möglich machen, auch in Florida Blutorangen anzubauen, die sich rot färben.

Die zusätzlichen Gene verändern nicht nur die Farbe des Fruchtfleischs der Limetten, sondern auch die der Stängel, Blätter und Blüten. Das könnte für die Entwicklung neuer Zier-Zitruspflanzen von Bedeutung sein.

In Florida angebaute Orangen, Fort Myers Beach, 13. Februar 2008
In Florida angebaute Orangen, Fort Myers Beach, 13. Februar 2008
PROrayb777/Flickr

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.