Eatglobe Eatglobe

Bienen schützen vor Elefanten

Das "Bees and Elephants Research Project" baut Bienenzäune um Dörfer in Afrika

Quelle:: Elephants and Bees Project

Zaun aus Bienenstöcken im Dorf Mwambiti
Zaun aus Bienenstöcken im Dorf Mwambiti

Eine neue Initiative namens Bees and Elephants Research Project soll verhindern, dass Elefanten Feldfrüchte plündern und Menschen und Elefanten voreinander schützen.

Das Projekt macht sich mit Zäunen aus Bienenstöcken die Angst von Elefanten vor Bienen zunutze.

Das Team unter Dr. Lucy King mit einem Bienenstock
Das Team unter Dr. Lucy King mit einem Bienenstock
Dr Lucy E. King

Die Zäune wurden bereits in Kenya, Uganda, Tansania, Mosambik, Botswana und Sri Lanka errichtet.

Sie bestehen aus einem Draht, an dem alle zehn Meter ein Bienenstock befestigt ist.

Nähert sich ein Elefant und kommt mit dem Verbindungsdraht oder einem der Bienenstöcke in Berührung, kommen die Bienenstöcke entlang des Drahts in Schwingung.

Das sorgt dafür, dass die Bienen ausschwärmen. Die Zäune zeigen bisher eine Erfolgsquote von 80%.

Zaun aus Bienenstöcken in Sagalla
Zaun aus Bienenstöcken in Sagalla
Dr Lucy E. King

Die Zäune sind einfach und kostengünstig. Pro 100 Meter kosten sie zwischen 150 und 500 US-Dollar.

Um hohe Effizienz und bestmögliche Honigerträge sicherzustellen, werden zwei Arten von Bienenstöcken verwendet: Kenyan Top Bar Hives (Oberträgerbeuten) und Magazinbeuten.

Dank der Bienenstöcke werden außerdem mehr Pflanzen bestäubt.

Honiggläser von Elephant-Friendly Bee
Honiggläser von Elephant-Friendly Bee
Dr Lucy E. King

Die Innovation kann von afrikanischen Gemeinden ohne große Anpassung übernommen werden.

Traditionelle Gemeinden ernten schon lange Honig aus wilden Bienenstöcken.

Es dürfte ihnen allerdings nicht schwerfallen, sich die einfachen Kenntnisse zur Instandhaltung der Bienenstöcke anzueignen.

 

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.