Eatglobe Eatglobe

Thailand feiert das Monkey Buffet Festival

Am Sonntag huldigte die historische Stadt Lopburi ihrer größten Touristenattraktion: Hunderten von diebischen Makaken

Quelle:: EPA, DPA and Encyclopaedia Britannica

Während des Monkey Buffet Festivals wird den Affen im Tempel Phra Prang Sam Yot Essen auf Tischen serviert, Lopburi, 29. November 2015
Während des Monkey Buffet Festivals wird den Affen im Tempel Phra Prang Sam Yot Essen auf Tischen serviert, Lopburi, 29. November 2015

Das Monkey Buffet Festival findet jährlich am letzten Sonntag im November in der historischen thailändischen Stadt Lopburi statt, die auch als "Stadt der Affen" bekannt ist.

Das Fest soll der großen Anzahl dort angesiedelter Affen huldigen, die ein wahrer Touristenmagnet sind.

Die Affen genießen einheimische Früchte, Gemüse, Salat, Eier und Desserts, Monkey Buffet Festival, Lopburi, 30. November 2014
Die Affen genießen einheimische Früchte, Gemüse, Salat, Eier und Desserts, Monkey Buffet Festival, Lopburi, 30. November 2014
topten22photo/Shutterstock

Während des Festivals werden beim Tempel Phra Prang Sam Yot 4.000 Kilogramm Obst, Gemüse und Desserts für die Makaken von Lopburi aufgetischt.

Artisten mit Affenmasken ziehen zur Parade auf, Monkey Buffet Festival im Tempel Phra Prang Sam Yot, Lopburi, 29. November 2015
Artisten mit Affenmasken ziehen zur Parade auf, Monkey Buffet Festival im Tempel Phra Prang Sam Yot, Lopburi, 29. November 2015
EPA

Obwohl das Festival erst 1989 begründet wurde, wurden Affen in Lopburi schon immer verehrt.

Der Legende zufolge erbauten der hinduistische Gott Rama und sein ergebener Diener Hanuman, auch König der Affen genannt, Lopburi, nachdem Hanuman Rama geholfen hatte, seine Frau Sita vor dem Dämon Ravana zu retten.

Ein Affe nimmt während des Monkey Buffet Festivals im Tempel Phra Prang Sam Yot ein Stück Drachenfrucht von einem Tisch in Affenform, Lopburi, 29. November
Ein Affe nimmt während des Monkey Buffet Festivals im Tempel Phra Prang Sam Yot ein Stück Drachenfrucht von einem Tisch in Affenform, Lopburi, 29. November
EPA

In Thailand gelten Affen als Glücksbringer und als direkte Nachfahren des Affengottes.

Dennoch empfinden die Einheimischen eine Art Hassliebe zu den ärgerlichen Tieren, da die freilaufenden Makaken nicht selten Gebäude beschädigen, Autoteile stehlen oder Ladendiebstahl begehen.

Die Affen genießen Obst und Konfekt auf dem Monkey Buffet Festival nahe des Tempels Phra Prang Sam Yot, Lopburi, 30. November 2014
Die Affen genießen Obst und Konfekt auf dem Monkey Buffet Festival nahe des Tempels Phra Prang Sam Yot, Lopburi, 30. November 2014
EPA

Einige Ladenbesitzer mussten bereits nicht-tödliche Elektrozäune installieren, um sich die Affen vom Leib zu halten. Da ist das Monkey Buffet Festival eine gute Gelegenheit, das Kriegsbeil zu begraben und das Affentheater zu genießen.

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.