Eatglobe Eatglobe

Wein von der Gefängnisinsel

Auf der Gefängnisinsel Gorgona gegenüber von Pisa stellen Häftlinge mithilfe des Weingutes Frescobaldi einen erstklassigen Wein her.

Quelle:: Marchesi de Frescobaldi

Der Frescobaldi-Weinberg in der Strafkolonie von Gorgona
Der Frescobaldi-Weinberg in der Strafkolonie von Gorgona

Italien hat eine langjährige Geschichte in der Verbannung von Gefangenen und politischen Persönlichkeiten auf abgelegene Inseln, wie Napoleons Exil auf Elba und Mussolini's auf Ponza. Die letzte aktive Gefängnisinsel des Landes ist Isola di Gorgona, sie liegt 30 Kilometer westlich von Pisa im Ligurischen Meer. Das Gefängnis fasst zwischen 50 und 70 Häftlinge, die aufgrund von schweren Verbrechen wie Mord und bewaffneten Raubüberfällen verurteilt wurden. Die landwirtschaftliche Strafkolonie auf Gorgona ist aber vielleicht der beste Ort, um die Strafe abzusitzen.

Insel Gorgona, das italienische Inselgefängnis des toskanischen Archipels
Insel Gorgona, das italienische Inselgefängnis des toskanischen Archipels
Marchesi de Frescobaldi

Während die italienischen Gefängnisse in einem solchen Ausmaß überfüllt sind, dass die EU der Regierung eine Frist gegeben hat, um das Problem anzugehen, können die Häftlinge auf Gorgona während des Tages frei herumwandern, eine Reihe von Aufgaben ausführen und werden erst am Abend in ihre Zellen gesperrt.

Im vierten Jahrhundert war Gorgona eine wichtige Klosteranlage aber die Mönche verließen sie im 15. Jahrhundert aufgrund der steigenden Bedrohung durch Piraterie. Im Jahr 1869 wurde sie in ein Gefängnis umgewandelt. Heute ist es eine mediterrane Gefängnisfarm, besonders attraktiv für italienische Häftlinge, die landwirtschaftlichen Arbeiten und Nutztieren zugeneigt sind. Diese ermöglicht ihnen, nützliche Fähigkeiten zu erwerben, die ihnen bei der Reintegration in die Gesellschaft helfen können.

Lamberto Frescobaldi auf dem Frescobaldi-Weinberg auf Gorgona
Lamberto Frescobaldi auf dem Frescobaldi-Weinberg auf Gorgona
Marchesi de Frescobaldi

Interessant ist, dass Gorgona sich in den letzten Jahren einen Namen als Produktionsstandort für Weine der Extraklasse gemacht hat. Alles begann, als die Frescobaldis aus der Toskana, eine der ältesten Winzerfamilien Italiens, ihr Interesse ausgedrückt haben, den alten verlassenen Weinberg der Insel zu erwerben und den Gefangenen die Kunst dieses Handwerks zu lehren. Die Familie Frescobaldi ist seit dem Mittelalter berühmt für die Herstellung von hochwertigen Weinen. Sie verkauften ihre Weine an Persönlichkeiten wie Henry VIII, den Rennaissance-Künstler Donatello und auf dem päpstlichen Hof.

Der Weinberg von Gorgona, der etwa zwei Hektar groß ist, nahm den Betrieb im Jahr 2012 auf. Ein Team von Agronomen und Önologen des Frescobaldi-Unternehmens unterstützen die Weinproduktion des Gefängnisses. Die Insassen erwerben fachliche Kompetenz im Weinbau und in organischen Anbaumethoden. Die Frescobaldis bezahlen ihnen auch einen Lohn für das Recht, den Wein aus Gorgona zu verkaufen.

Eine Flasche Gorgona-Wein auf dem Weinberg der Insel
Eine Flasche Gorgona-Wein auf dem Weinberg der Insel
Marchesi de Frescobaldi

Der erzeugte Wein ist ein raffinierter Weißwein, eine Mischung aus Vermentino- und Ansonica-Trauben, der für 80 Euro pro Flasche verkauft wird. Er verfügt über 13 Volumenprozente Alkohol und zeichnet sich durch fruchtige Aromen mit Noten von Weißdorn, Zitrusfrüchten, Heidelbeere und grünem Tee aus. Die Weinlese 2014 erbrachte nur 3 656 Flaschen, von denen die meisten an gehobene Restaurants und Weinbars in Italien und im Ausland verkauft wurden.

Marquise Lamberto Frescobaldi, Präsident von Marchesi de Frescobaldi, mit dem Agrarwissenschaftler Francesco Presti und zwei Häftlingen
Marquise Lamberto Frescobaldi, Präsident von Marchesi de Frescobaldi, mit dem Agrarwissenschaftler Francesco Presti und zwei Häftlingen
Marchesi de Frescobaldi

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.