Eatglobe Eatglobe

Cascara, der Kräutertee aus Kaffeekirschen

Dieses traditionelle Getränk aus Jemen, Bolivien und Äthiopien ist älter als Kaffee und gewinnt zur Zeit in unseren Cafés an Beliebtheit

Quelle:: Swedish University of Agricultural Sciences, International Coffee Organisation, Mean Cat Coffee, The Coffee Hunters, Fresh Cup, Hub Coffee Roasters and Caffeine Informer

Cascara tea served at a coffee shop
Cascara tea served at a coffee shop

Kaffee wird aus den Bohnen, oder genauer gesagt den Samen, aus der Frucht der Kaffeepflanze hergestellt. Das Fruchtfleisch wird meist weggeworfen oder als Düngemittel verwendet.

In manchen Ländern wird das Fruchtfleisch jedoch getrocknet und zu einem Kräutertee weiterverarbeitet, der unter dem Namen Cascara (spanisch für "Hülle, Schale") bekannt ist.

Fresh coffee berries, right, and the coffee beans, left, that have been taken out of them
Fresh coffee berries, right, and the coffee beans, left, that have been taken out of them

Bei der Ernte einer Tonne Kaffeekirschen entstehen durchschnittlich etwa 18.000 Kilogramm Kaffeeschalen.

Da der Großteil der Abfälle und Nebenprodukte, die bei der Kaffeeernte entstehen, zur Umweltverschmutzung beiträgt, wurden bereits viele Versuche zur Weiterverwendung für Futter, Säfte, Essig, Biogas, Koffein, Pektin, pektolytische Enzyme, Proteine und Kompost unternommen.

Woman harvesting coffee berries in a coffee plantation in the Phrao District, Thailand, 11 December 2012
Woman harvesting coffee berries in a coffee plantation in the Phrao District, Thailand, 11 December 2012
EPA

Seit Kurzem gewinnt jedoch ein köstliches koffeinhaltiges Getränk, das vermutlich sogar älter ist als Kaffee selbst, als Neuheit in europäischen, nordamerikanischen und australischen Cafés Beliebtheit. In einigen Ländern Afrikas, Arabiens und Lateinamerikas gibt es das Getränk schon seit Jahrhunderten.

Cascara tea brewed hot
Cascara tea brewed hot
Migle/Flickr

Cascara ist ein heller Tee mit natürlicher Süße und Noten von Erdbeere, Kirsche, Hibiskus, Tamarinden, Rosinen und Honig. Als Heißgetränk enthält der Tee die gleiche Menge Koffeein wie Kaffee. Wird er kalt übergossen, ist der Koffeingehalt niedriger.

Cold cascara with lemon
Cold cascara with lemon
Tim Lucas/Flickr

Professionelle Baristas warnen vor der Verwechslung mit Cascara Sagrada, der getrockneten Rinde des Faulbaums, die häufig als Abführmittel verwendet wird.

Für die Zubereitung von Cascara gibt es kein festes Rezept. Das Getränk kann sowohl heiß als auch kalt serviert werden. Cafés gehen daher experimentierfreudig mit dem neuen Trend um. Vom Cascara mit Milch über den Latte bis hin zum Misto - hier wird jeder fündig.

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.