Eatglobe Eatglobe

Bedrohte Fischart in Arizona wiederentdeckt

Der Arizonakärpfling, ein bedrohter Süßwasserfisch, wurde zum ersten Mal seit zehn Jahren im Fluss Santa Cruz in Arizona gesichtet

Quelle:: U.S. Fish and Wildlife Service

Arizonakärpflinge
Arizonakärpflinge

Eine einheimische Art taucht nur selten wieder in ehemaligen Lebensräumen auf.

Daher sorgte die Rückkehr des Arizonakärpflings in den Fluss Santa Cruz in Arizona für helle Aufregung.

Forscher bei der Artenerfassung 2015 des Flusses Santa Cruz in Arizona
Forscher bei der Artenerfassung 2015 des Flusses Santa Cruz in Arizona
Sonoran Institute

Der Fisch wurde während der jährlichen Artenerfassung letzten Monat in der Nähe der mexikanischen Grenze gesichtet.

Die Oberflächenströmungen des Flusses in Arizona werden schon seit Jahren von geklärtem Abwasser verunreinigt.

Fluss Santa Cruz
Fluss Santa Cruz
Sonoran Institute

Eine Aufrüstung der Kläranlage Nogales International Wastewater Treatment Plant 2009 scheint die Wasserqualität jedoch so weit verbessert zu haben, dass es den bedrohten Fisch wieder in seine Heimat zog.

Die Flüsse in den Wüsten im Südwesten der USA können nur mithilfe von Abwasser kontinuierlich fließen.

Daher ist die Herstellung eines Gleichgewichts zwischen diesem Bedürfnis und der Wiederherstellung bedrohter Arten wie dem Arizonakärpfling ein großer Erfolg. 

Arizonakärpflinge, die während der Artenerfassung 2015 des Flusses Santa Cruz gesammelt wurden
Arizonakärpflinge, die während der Artenerfassung 2015 des Flusses Santa Cruz gesammelt wurden
Sonoran Institute

Creative Commons Licence Der Text dieses Artikels kann frei verwendet werden, sofern Eatglobe als Quelle angeführt wird. Die Fotos können nicht benützt werden, außer jene, die mit Wikimedia verlinkt sind.